News und Termine
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
---

Prägung Atelierbesuchstage 2009
Prägungen zu den Atelierbesuchstagen 2009 vom 27. November bis 8. Dezember. Werknummern 1233 und 1234, Dm 25 mm, geprägt ± 35 mm. AV: "Anschauung, Rv: Zusammenschau".
Auflage: 40 Exemplare.
Av: Anschauung nicht nur als Sehen mit den Augen, es ist ein Sehen mit der Seele, mit dem Herzen, ja mit der ganzen Person... --
Rv: In den konzentrischen Kreisen symbolhaft angedeutet, richtungswechselnde "Wanderer", unterbrochen vom stillen Leuchten.

Fotos und Text zur Entstehung der Prägung "Fisch und Erdbeere" von den Brüdern Moritz und Timo Brodtrager kommen demnächst.

Fisch und Erdbeere von Moritz und Timo
Also, einmal dieses Foto: Prägungen auf Silberronden, Ø 24,9 mm.
Revers: 1Zobl. -                       Mehr dazu bei >Werkstätten.

Heimito Heitzinger beim Stahlschnitt  Enivroni Krause bei Stahlschnitt-Probe
Heimito Heitzinger, 10 Jahre, hat eine Prägung in Silber bei seiner Taufpatin gesehen und schon war das Interesse da, einmal selbst eine "Münze" in Stahl zu schneiden.
Weitere Bilder bei Werkstätte.

Zobl-Welttaler11-BleiabschlagWelttaler Avers, I-XI

Voransicht zum Zobl-Welttaler 11, 2009, Werknummer 1231.
Abbildung Bleiabschlag vom Originalstempel, Stahlschnitt 1:1, montiert auf blauem Karton mit Titel und Text, 15x10 cm.
Titel: " Im Sonnengeflecht: ... erkennen, wiederfinden, vertrauen".
Motiv- Dm 50 mm.
Abb. rechts: Aversseite Welttaler 1 - 11, Beispiel Welttaler 10, 2006, Dm 52 mm, Silber A900.

Zobl-Welttaler 11, Avers-Revers, Ag, 2009
Zobl-Welttaler 11, Prägung August, 2009, WNR 38, WNR 1231
Ø 52 mm, Ag 900/1000, 45 g, nummeriert, sign., punziert.
Foto: Helmut Zobl, copyright 2009.

Wt11-Prägen-Bild 1   Wt11- Prägen-Bild 2-
Wt11-Prägen-Bild 3 Wt11-Prägen-Bild 4
Wt11-Prägen -Bild 5- Wt11-Prägen-Bild 6
WT11Prägen-Bild 7-_3188  Das Prägen ist ein zauberhafter Vorgang - Hartes drückt auf Weiches, das Vertiefte verwandelt sich in Erhabenes, das reliefhaft Gezeichnete wird ertastbar, fühlbar und das Streiflicht an der Oberfläche gibt dem Bild Farbe, Raum, "Tiefe" und "Weite". Und das mit dem Druck vieler Tonnen und geschickten Händen und viel Erfahrung des Prägers.- gesehen und gehört in Wien. Bei der Probeprägung zum Zobl-Welttaler 11.

      



 

Miniprägung "Nanodor",2009
                     Av: WNR 1229;   Rv: WNR 1230
 1)  0,9g, verk.    2) 1g, verk.    3) 0,8g, res.     4) 1g, res.

WNR 1229, "Ornament einer Menschenblume, zum Kreis hinaus und zur Mitte zurück. Kleinekleinegoldene Blume",
WNR 1230, "Pferd mit Reiter und Familie und Zobl-Beizeichen"
Diese Prägung hat auch den Namen "Nanidor" (copyright by Helmut Zobl, Wien 2009),
Feingold, Dm ± Ø 8 mm, ± 0,9 g. 
(Korrektur der WNR-Reihenfolge, 4.7.09)

Vorläufig 4 Hammerschlag-Prägungen von Eisenstempeln,
konkav-konvex. Handgeschmolzene "Schrötlinge".
----------
Prägungen Avers-Revers 5, 6, 7, 8;  5. August 2009, siehe auch unter >werke > medaillen.