News und Termine
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
---

Am Sonntag, dem 1. Juni 2008 verstarb in Wien der Graveur, Bildhauer und Medailleur Ferdinand Welz, Meisterschulleiter an der Akademie der Bildenden Künste in Wien (1955-1985), Ehrenmitglied der Österreichischen Numismatischen Gesellschaft.  Seine Lehrtätigkeit an der Meisterschule für Medailleurkunst und Kleinplastik führte ab 1955 zu einer Renaissance der Kunstmedaille, und es gelang ihm in den folgenden Jahrzehnten zahlreiche Schüler an dieses Medium heranzuführen.
Ab Oktober 2003 bis Mai 2004 gab es die große Ausstellung im Münzkabinett des KHM Wien "Die moderne Medaille in Österreich - Ferdinand Welz und seine Schule".
(Siehe auch >Werke >Medaillen >Welz)

Prof. Welz und Prof. Zobl
Prof. Welz und Prof. Zobl (1993)

2. Alpine Peace Crossing 2008 - Krimmler Tauern 2008.
Das Friedensprojekt - mit Friedensdialog. Vom 11. bis 13. Juni in Krimml, Land Salzburg.
Nähere Informationen unter www.alpinepeacecrossing.org
Siehe auch Gedenkmedaille APC 2007 - >Werke -Auftragsarbeiten

Publikation 2008, "Über die Berge dem gelobten Land entgegen", Schriftenreihe des Landes Salzburg, Dokumentationen, Nr. 117

 

Der diesjährige Schumpeter-Preis wurde am 14. 5. an Joachim Hunold verliehen. Überreichung der Statue und des Preises durch Bgm. Dr. Michael Häupl und Altbgm. Dr. Helmut Zilk im Ringturm der Wiener Städtischen.

Siehe auch Werke-Medaillen-Schumpeter-Preise.
Für Vergrösserung anklicken.

Kunstraum WOHLLEB präsentiert KUNST am BALL - Im Zuge der Fußball EURO 08 werden im Kunstraum Wohlleb zahlreiche Künstlerarbeiten zum Thema (Fuß) Ball gezeigt.
Helmut Zobl ist mit Arbeiten in Metall und Papier vertreten.
Kunstraum Wohlleb, 1030 Wien, Seidlgasse 23
Eröffnung (Kick off) 30. 4. 19 Uhr
http://www.wohlleb.co.at/


 

Die Österreichische Numismatische Gesellschaft hat in ihrer ordentlichen Hauptversammlung am 9. April 2008 Prof. Helmut Zobl in Würdigung seiner großen Verdienste für die österreichische Münz-und Medaillenkunst zu ihrem Ehrenmitglied erwählt.