News und Termine
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
---
 Weihnachtskarte 2017

      
       Weihnacht-2017 -350 pxl 942

     Mit dieser Prägung auf Kupfer-Ronden, feuerpatiniert, daher
     die Farben, grüße ich alle herzlichst mit allen erdenklich guten
     Wünschen. Mit dabei ist mein Dank für all die Hilfen, die es      
     möglich machten, schön langsam wieder auf beiden Beinen
     zu stehen, mit beiden Beinen zu gehen.
     Das liebe Wörtchen <echt< stammt aus dem Munde meines
     Enkelkindes Helena und drückt so Vieles damit aus.
     Danke, echt..


 Besuchstage 2017, Prägung

               
                       Besuchstage  2017, 3.12.-10. 12. 2017
     besuchstage 2017-350 pxl--918
                 WNR  1310                               WNR 1311
" Im Kreis der zwischenmenschlichen    " Beschützte Einheit"
                 Beziehungen"
Avers: Zu jeder Zeit finden in der Begegnung von Menschen allerortens Beziehungen und Gespräche  statt. Festigend, befreiend, lösend. Auf dieser Seite sind es in festem Gefüge deutlich erkennbar die Handreichungen, einfach ausgedrückt, von Herz zu Herz. Zwischen den Figuren erscheinen horizontal dargestellt, die Gedankengestalten, zueinanderstrebend, gleichsam als Brücken, aber auch als lichte helle Stellen über den darunter agierenden Wesen. Wird die Prägung um 90 Grad vor der Lichtquelle gedreht, wird der Zwischenraum frei, wie wolkenlos. Der Freiraum verstärkt dabei auch die aufrechten Figuren.
Revers: Das Format des vertikalen Bildbalkens ergibt sich aus dem Zwischenraum der Vorderseite und erscheint wie ene Leiter, wie in Aufwärtsbewegung. -Zwei sich umarmende Wesen werden von einem größeren, sich handreichendem Paar sorgsam beschützt, begleitet von einer stützenden, aktiven Figurengruppe darunter.
Die "Beizeichen" am Rande des Kreises unten und oben weisen hin auf das Wunder des Gehens, das Aufeinanderzugehen, einander haltend, richtungsweisend.
Schritt für Schritt dem selbstgestellten Ziel  der befreienden echten Beziehung zu.  - H. Z. Nov. 2017

 Bilder in der Übergangszeit, 2017

 

                        Siegl-Bild-350 pxl--3A
                 Familien-Bild, 2017, 70 x 100 cm, Öl/Lw.
                                        Wien


  Riedl-Bild 2017-350 pxl-

     Durch die Licht-Wand gehen, 2017, je 40 x 60 cm, Öl/Lw.
                         Sammlung Christian R., Wien

                                              --

 

 Guten Abend-ich möchte mitteilen, dass es bald wieder Einträge gibt und weitere Infos. Danke!

 

     Bald, danke für die Geduld....da ist noch viel nachzuholen...

 Besuchstage im Dezember 2016

   Die Besuchstage im Atelier im Dezember 2016 mussten leider ausfallen, es gab einen wirklich überraschenden  Unfall (ohne Fremdverschulden) - mit 2 Operationen im linken Oberschenkel und haben das Gehen und die allgemeine  Mobilität stark beeinträchtigt. Nun geht es langsam wieder besser.

Die gut besuchte Ausstellung im Münzkabinett wurde am 29. Februar wie geplant beendet.  Viele Umstände machten es mir aber nicht möglich, seit vorigem Jahr hier Nachrichten zu schreiben und ich will dies, so gut es geht, nachholen. Es grüsst, noch "entschleunigt", Helmut Zobl.

Den Entwurf für eine Prägung möchte ich (nach einer angemessenen Zeit) später hier noch einfügen. Wie auch andere Informationen und Bilder.

    _temp_Sprung-Landung-1304-1307600-340pxl
         Gelungener Sprung                Gelungene Landung
              WNR  1304                             WNR 1307
   
                      Werknummer 1307:   Revers II
                       Möglichst gelungene Landung
           Es war mir ein Bedürfnis, dem gelungenen Sprung eine      Fortsetzung zu geben ..Die Wendung im freien Raum, die Begrenzungen für den Körper, das Maß für das Gleichgewicht zu finden und zu halten, mit dem Bewusstsein, auch die Zeit zu überwinden. Da ist aber auch das Gewicht des eigenen Körpers mit dem Ziel, auf dem Boden zu stehen, mit der Kunstfertigkeit und dem feinen Gefühl der erlernten Balance.
          Auf dem Boden stehen, der das gewählte Ziel ist.
                               Glaubhaft und sicher.
                                     November 2016

                          ---------------------------------

                     Die Zeit des ungewollten Einschnittes....

                          ----------------------------------

            Entwürfe zur geplantenWeihnachtsprägung 2016,          
             WNR 1309, Langsam, Entschleunigungszeit, Rv
        WNR 1308, Reiter auf Schnecke mit Tannenbaum, Av

 Weihn-Med 201-Langsam-6smed--Schnecke,Av-Zchg-(130     Wehn-Med2016--SchneckeZchg-2016-Av-655
     Die Entwürfe entstanden auf Bitte meines Sohnes Ingmar
       in der Rehab-Station des Pav. 26 im Wilhelminenspital,
           mit dabei die Bearbeitung für den Postversand....
       Allerdings war es mir unmöglich, diese Entwürfe auch
                              in Kupfer zu prägen ...

                           Zobl-Rheumahügel-2017-798
                     Auf dem Rheumahügel unter Kiefern..
                       (Foto: Tochter Simone Zobl, 2017)   

                            _temp_sim-Pav26-Handy_juli_2017_698
                               Foto: Helena Zobl, 2017       
Viele viele Besuche in den nicht einfachen Tagen von Simone und dem Enkelkind Helena (leider kein entsprechendes Foto vorhanden), die notwendige Betreuung und Versorgung- und vor allem der gute Zuspruch haben mir und mit dabei dem linken Fuß sehr geholfen. Und deshalb: Vielen Dank euch - und auch allen anderen Besuchern und Besucherinnen.
Herzlichen Dank auch dem Ärzteteam und dem sehr sorgsamen Pflege- und Therapiepersonal. -  Ja und die Krähen dort haben mir vielleicht vermittelt, dass auch sie mir helfen wollen, wie auch die Kunst in den Gängen und Räumen...                  HZ- im Oktober 2017
Foto-Nachtrag:

                    weihn 2016-Pav-26-IMG_5961
                     Das war unser Weihnachtsbild 2016,
               mit kleiner, lieben und wärmenden Laterne,
                                        Danke!

 

 

 

 


 

 

Prof. Helmut ZoblTel: +43 1 5239264
www.helmut-zobl.at Email: atelier@helmut-zobl.at