Münzen

20-Schilling-Münze

20-Schilling-Münze  
Titel/Bezeichnung Neun Bundesländer (1980)
Werknummer : (Gipsmodelle)
Jahr : 1980
Format : Ø 27,7 mm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Diese Umlaufmünze sorgte für grosses Aufsehen.

Gesamtauflage: 10,832.000 Stk.- Quelle: Münze Österreich

 

 

50-Schilling-Münze

WIG-1974  
Titel/Bezeichnung Wiener Internationale Gartenschau, 1974
Werknummer : (Wird nachgetragen)
Jahr : 1974
Format : Ø 34mm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Diese Seite wurde in kombinierter Arbeitstechnik hergestellt. Schrift in Form eines Gipsmodells und mit Reduzierung in einen Stempel. Nach dem Umsenkverfahren in einen Negativstempel (Urstempel) entstand das Motiv im direkten Negativschnitt. Gestaltung: Florale Komposition.

Gesamtauflage: 2,500.000 Stk.- Quelle Münze Österreich

 

 

100-Schilling-Münze

50-Schilling-Münze  
Titel/Bezeichnung 50-Jahre Schilling (1975)
Werknummer : (Gipsmodell)
Jahr : 1975
Format : Ø 36 mm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Zellartige knieende Figur mit erhobenen Armen.

Gesamtauflage: 5,935.000 Stk.- Quelle Münze Österreich

100-Schilling-Münze

100-Schilling-Münze Dürnkrut  
Titel/Bezeichnung

Bildseite: 700. Jahrestag der Schlacht bei Dürnkrut und Jedenspeigen (1978)

Wertseite 100-Schilling, Republik Österreich. Figurale sternförmige Komposition.

Werknummer : WNR 285, 286
Jahr : 1978
Format : Ø 36 mm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Beide Seiten wurden in vorbereitete Matrizenstähle 1:1 in Stahl geschnitten.

Gesamtauflage: 1,800.000 Stk.- Quelle Münze Österreich

100-Schilling-Münze

Schifahrer 1976  
Titel/Bezeichnung XII. Olympische Winterspiele in Innsbruck 1976
Werknummer : (Gipsmodell)
Jahr : 1976
Format : Ø 36 mm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Abfahrtsläufer mit Medien-Raster.
Gesamtauflage: 5,640.000 Stk. - Quelle: Münze Österreich
------------------------
Auflage aller der von mir entworfenen und offiziell geprägten Münzen in Österreich:
40,354.000 Stk.

Entwürfe für 25 und 50-S-Münzen

Entw-ORF u WIG 74  
Titel/Bezeichnung 50 Jahre Österr. Rundfunk
Freie Komposition
Werknummer : -
Jahr : 1973
Format : 25, 28 mm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Entwürfe 1:1 in Stahl geschnitten; einseitige Proben,
Silber 900, Unikate.
Französische Prägungen (1973)

 

Münzentwürfe u.a. 1979 -1988

Entwürfe für Münzen  
Titel/Bezeichnung Münzentwürfe u. a. 1979 -1988
Werknummer : WNR 386-394 (395 Studie für "Polis", Medaille-"Wie man einen männl.-weibl. Torso macht).
Jahr : 1979, 1979-1988
Format : Ø 20 - 36 mm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75 Entwürfe zur 20-S-Münze (Erschienen 1980) und zu 20-S-Münze 1987 (Bundesland Salzburg) und anderen bei Wettbewerben eingereichten verschiedenen 100-S- Münzen.
(Publikation in MoneyTrend 2007/ 01)

Wettbewerb San Marino 1988

Münzentwürfe  
Titel/Bezeichnung Münzserie L.1 - L.1000
Werknummer : 829-840
Negativschnitte in Stahl 1:1
Jahr : 1988
Format : Ø 15 - 30 mm,
Prägung Zobl
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75 Entwürfe zum Wettbewerb für eine Münzserie der Republik San Marino. Keine Preiszuerkennung.
Studien in San Marino.

Wettbewerb Euro-Münzen 1996

Euro-Münzen-Wettbewerb  
Titel/Bezeichnung Euro-Münzen, 1 Cent, 5 Cent, 10 Cent, 20 Cent, 50 Cent, 1 Euro, 2 Euro,
1 Euro altern., 2 Euro alternativ,
2 Euro.
Werknummer : WNR 1004- 1013, Negativschnitte in Stahl 1:1; WNR 1016 Und 1 Zobl,(1997)
Jahr : 1996,
Format : Ø ca. 16 - 25 mm,
Abb. Kupfer Ø 30 mm, einseitig
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75 Entwürfe zum Wettbewerb für Euro-Münzen. Studien in Stahlschnitten (EZH-Werkzeugstahl) mit den 1:1 Durchmessern. Einreichungsexemplare.
Die Entwürfe wurden nach Überarbeitung auch als Gipsmodelle eingereicht.

Euro-Münzen-Wettbewerb 1996

Euro-Münzentwürfe in Gips  
Titel/Bezeichnung Euro-Münzen, 1 Cent, 5 Cent, 10 Cent, 20 Cent, 50 Cent, 1 Euro, 2 Euro,
1 Euro altern., 2 Euro alternativ,
Werknummer : Gipsmodelle nach Überarbeitung
Jahr : 1996
Format : Ø 15 cm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75 Entwürfe zum Wettbewerb für Euro-Münzen-Serie in Gips nach Überarbeitung mit "klassischer" Schrift.

Euro-Münzen-Papierabdruck, 1996

Euro-Münzen-Wettbewerb  
Titel/Bezeichnung Euro-Münzen, 1 Cent, 5 Cent, 10 Cent, 20 Cent, 50 Cent, 1 Euro, 2 Euro,
1 Euro altern., 2 Euro alternativ,
2 Euro.
Werknummer : Abdruck von den Gipsmodellen in Lokta-Bütten natur
Jahr : 1996,
Format : 60 x 80 cm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75 Entwürfe zum Wettbewerb für Euro-Münzen als geschlossene Serie. Ausstellungsobjekt, Besitz des Künstlers.

Euro-Münzen-Wettbewerb, 2002

Fußball-WM 2006  
Titel/Bezeichnung FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2006
Wettbewerb 2002
Teilnahme nach Einladung, Berlin
Werknummer : Einreichung von Gipsmodellen
Jahr : 2002
Format : ca. 15 cm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Einreichung von 4 Modellen für die Jahre 2003, 2004, 2005, 2006 und der gemeinsamen Wertseite für 10 Euro.
Preiszuerkennung: 4. Preis
(Publikationen in Münzzeitschriften)

Euro-Münzen-Wettbewerb, 2003

Erweiterung der Europ. Union 2004  
Titel/Bezeichnung Erweiterung der Europäischen Union 2004
Wettbewerb 2003, Teilnahme nach Einladung, Berlin
Werknummer : Einreichung von Gipsmodellen
Jahr : 2003
Format : ca. 15 cm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Einreichung von 2 Modellen für das Jahr 2004,  Bildseite und Wertseite, 10 Euro.
Preiszuerkennung: 4. Preis
(Publikationen in Münzzeitschriften)

Erweiterung d. Europäischen Union, 2004

Erweiterung der Europ. Union 2004  
Titel/Bezeichnung Erweiterung der Europäischen Union 2004
Wettbewerb 2003, Teilnahme nach Einladung, Berlin
Werknummer : Einreichung von Gipsmodellen
>Für Vergrößerung anklicken<
Jahr : 2003
Format : ca. 15 cm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Einreichung von 2 Modellen für das Jahr 2004,  Bildseite und Wertseite, 10 Euro.
Preiszuerkennung: 4. Preis
(Publikationen in Münzzeitschriften)

Wettbewerb Wolfgang A. Mozart-Münze 2005

Wolfgang Amadeus Mozart, Münzentwurf  
Titel/Bezeichnung Wolfgang Amadeus Mozart, 2006
Wettbewerb 2005, Teilnahme nach Einladung, Berlin
Werknummer : Einreichung von Gipsmodellen
Wertseite 10 Euro 
Jahr : 2005
Format : ca. 15 cm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Einreichung von 2 Modellen für das Jahr 2006,  Bildseite und Wertseite.
Portrait nach Gouache auf Pergament, vermutl. Salzburg, 1803
(Histor. Museum d. Stadt Wien)

Wolfgang Amadeus Mozart, Entwurf

Wolfgang Amadeus Mozart, Münzentwurf  
Titel/Bezeichnung Wolfgang Amadeus Mozart, 2006
Wettbewerb 2005, Teilnahme nach Einladung, Berlin
Werknummer : Einreichung von Gipsmodellen
>Für Vergrößerung anklicken<
Jahr : 2005
Format : ca. 15 cm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Einreichung von 2 Modellen für das Jahr 2006,  Bildseite und Wertseite.
Portrait nach Gouache auf Pergament, vermutl. Salzburg, 1803
(Histor. Museum d. Stadt Wien)

50 Jahre Republik, 1967/ 1968

50 Jahre Republik Österreich  
Titel/Bezeichnung 50 Jahre Republik, 1918 / 1968
Werknummer : Wettbewerbseinreichung Bleistift-Zeichnung
>Für Vergrößerung anklicken<
Jahr : 1967
Format : Dm 15 cm
abstand_380x22
Beschreibung : abstand_224x22
abstand_15x75

Zeichnerischer Entwurf der Bildseite für 50-S-Münze, 1967
>Der Revers soll die Inschrift "50 Jahre Republik". die Jahreszahlen "1918" und "1968" sowie eine entsprechende bildliche Darstellung (empfohlen wird das Parlament) zeigen. Es bleibt jedoch dem Künstler überlassen, Entwürfe mit einer anderen Lösung - allenfalls auch in moderner Auffassung, einzureichen.<
Eine der ersten Wettbewerbsteilnahmen für Münzen der Republik Österreich.

Prof. Helmut ZoblTel: +43 1 5239264
www.helmut-zobl.at Email: atelier@helmut-zobl.at